WaldLuzern

Verband der Waldeigentümer

WaldLuzern vertritt die Interessen der Luzerner Waldeigentümer, deren Forstbetriebe und Organisationen. Der Verein engagiert sich sich für optimale Rahmenbedingungen welche es erlauben, den Luzerner Wald ökonomisch und ökologisch nachhaltig zu bewirtschaften.

WaldLuzern unterstützt die Zusammenarbeit im kleinstrukturierten Privatwald,  kümmert sich um Holzmarktanliegen, wirbt für den Schweizer Wald und sein Holz, organisiert Weiterbildungsangebote für Gelegenheitsholzer und zeichnet sich für das Managementsystem der FSC-Waldzertifizierung im Kanton Luzern verantwortlich.

WaldLuzern ist Mitglied bei WaldSchweiz und führt eine eigene Geschäftsstelle die dem Luzerner Bäuerinnen- und Bauernverband angegliedert ist.



WaldSchweiz. Stürmische Zeiten für Waldeigentümer
Die Sturmereignisse von Anfang Januar verursachen rund 1.3 Millionen Kubikmeter Nutzung. Das ist ein Viertel der jährlichen Holzernte und ein Zehntel der Menge von Sturm Lothar. Die Waldeigentümer können diesen ungeplanten Holzanfall bewältigen und über ihre üblichen Absatzkanäle vermarkten. Die Aufräumarbeiten sind jedoch aufwändig und kostspielig. Ausgezeichnete Arbeit leistet das Forstpersonal.
22.01.2018
HMK. Trotz Sturmereignissen, frisches Nadelholz ist gefragt
Die Holzmarktkommission Schweiz hat am 16. Januar die aktuelle Situation die Auswirkungen auf den Holzmarkt beurteilt. Generell ist die Nachfrage nach Nadelstammholz weiterhin gut. Das anfallende Holz kann innerhalb der normalen Jahresnutzung gerüstet und verkauft werden. Prioritär soll zuerst das Sturmholz aufgerüstet werden; normale Holzschläge sind möglichst zurück zu stellen. Es ergeben sich keine negativen Auswirkungen auf den Holzmarkt.
22.01.2018
STURM BURGLIND ¦ GROSSE SCHÄDEN IM LUZERNER WALD
Mit z.T. bis 200 Kilometern pro Stunde ist der Sturm "Burglindüber die Schweiz gefegt, für Verkehrsunterbrüche auf Strasse, Schiene und Wasser gesorgt. Viele umgestürzte Bäume hielten die Feuerwehrleute auf Trab. In der Nacht folgten Regen und Schnee. Noch fehlt eine verlässliche Einschätzung der Schadholzmengen im Kanton Luzern. Derzeit laufen die Umfragen unter den Betriebs- und Revierförster.

WICHTIGE ERSTEMPFEHLUNGEN AN WALDBESUCHER UND -BESITZER

- Viele Waldstrassen sind blockiert
- In den nächsten Tagen auf Waldspaziergänge verzichten
- Signalisationen beachten und respektieren

DAS AUFRÜSTEN VON STURMHOLZ IST SEHR GEFÄHRLICH !

- Geworfene Bäume können unter grosser Spannung stehen, plötzlich brechen oder umfallen
- Nie Arbeiten ausführen, für die Gelegenheitsholzer nicht geschult sind
- Aufräumarbeiten und das Aufrüsten von Sturmholz den Profis überlassen
- Geplante Holzschläge möglichst zurückzustellen

VON DEN PARTNERN IN DER HOLZKETTE ERWARTET WALDLUZERN JETZT SOLIDARITÄT GEGENÜBER DEN WALDEIGENTÜMERN

AUSKUNFT
Ruedi Gerber (Präsident WaldLuzern), Mobile 079 537 77 68
Geschäftsstelle WaldLuzern, Festnetz 041 925 80 44
05.01.2018
Infobulletin WaldLuzern
...mit Informationen des Verbandes und aktuellen Themen zur Wald- und Holzwirtschaft.
20.12.2017
Infobulletin WaldLuzern
...mit Informationen des Verbandes und aktuellen Themen zur Wald- und Holzwirtschaft.
01.07.2017
Klimastiftung lanciert Waldpflegeprogramm
Ziel des Waldpflegeprogramms ist es, die Waldpflege in schwer zugänglichen Waldgebieten zu unterstützen. Die Anforderungen für die Projektbeteiligung sind formuliert. Bereits 2017 steht eine Tranche (0.5 Mio) zur Verfügung. Berücksichtigung der Anfragen nach Projekteingabe.
13.06.2017
Netzwerktreffen Holzkette
Freitag, 2. Juni 2017, neue Montagehalle Pilatus Flugzeugwerke in Stans. Thema: Einsatzmöglichkeiten von Laubholz als Baustoff und Bereitstellung im Wald. Der Anlass ist für alle interessierten Kreise der Holzkette offen.
24.04.2017
Borkenkäferbefall regional unterschiedlich
WaldSchutz Aktuell: Die weitere Entwicklung der Buchdrucker-Populationen wird stark von der Witterung im Frühling und Sommer 2017 abhängig sein. Mit der Nutzung von Käferbäumen sowie vermehrten Kontrollgängen ab dem Frühjahr sollte dem Auftreten des Buchdruckers erhöhte Aufmerksamkeit geschenkt werden.
10.04.2017
Mitgliederversammlung WaldLuzern
Zusammenarbeit im Wald stärkt Holzkette. Tiefe Preise für Rundholz erfordern optimale Organisation der Holzbringung, damit der Wald nachhaltig genutzt werden kann.
08.04.2017
Internationaler Tag des Waldes
Der Internationale Tag des Waldes vom 21. März 2017 widmet sich dem Schweizer Holz. Dieser nachwachsende Rohstoff ist eine bedeutende Leistung unserer Wälder. Seine Verwendung trägt massgeblich bei zu einem fitten Wald, hilft im Kampf gegen den Klimawandel und sichert regionale Arbeitsplätze.
21.03.2017
Waldeigentümer treten prägnanter auf
WaldSchweiz setzt sich noch breiter für die Interessen der Waldeigentümer ein. Das sieht die neue Verbandsstrategie vor. Zudem unterstützt der Verband den Aufbau einer Produktion moderner Bauelemente aus heimischem Buchenholz.
23.02.2017
Revision kantonale Jagdgesetzgebung
Wald Luzern hat sich mit einer ausführlichen Stellungnahme am Vernehmlassungsverfahren zur Revision der kantonalen Jagdgesetzgebung beteiligt.
07.02.2017
HMK: Holzernte auf Touren, Preise unverändert
Die Holzmarktkommission hat im Januar die Lage analysiert. Die kalten Temperaturen sind nicht nur vorteilhaft für die Holzernte, sie fördern auch den Energieholzabsatz. Negativ ist der Aufschlag der LSVA, der die Holz-Transporte weiter verteuert.
26.01.2017
Gruppe Waldzertifizierung Schweiz – Grundstein gelegt.
Die Zertifizierungsgruppen der Westschweiz, Bern, Solothurn, Aargau, Luzern, Zürich und Graubünden haben am 25. Januar 2017 mit der Gründung des Vereins Artus, den Grundstein für die Zertifizierungsgruppe Schweiz gelegt.
25.01.2017
Neuer Name - Neuer Auftritt
Mit neuem Name ins neue Jahr. Per 01.01.2017 tritt der Verband Luzerner Waldeigentümer unter neuem Namen "WaldLuzern" auf. Mit dem neuen Auftritt lehnt sich der Verein an die neue Kommunikation von WaldSchweiz an. Mit dem neuen Auftritt werden die Waldeigentümer ihre Leistungen und Anliegen besser und einheitlicher kommunizieren. Die Stimme des Waldeigentums sowie der Waldleistungen werden gestärkt.
01.01.2017
Ihr Ansprechpartner im Wald
Planen Sie jetzt die Rundholznutzung in Ihrem Wald. Nehmen Sie dafür rechtzeitig mit der zuständigen Forstfachperson Kontakt auf. Sie unterstützt bei der Eingriffe (Anzeichnung), der Wahl des Ernteverfahrens und sorgt für eine rasche Erteilung der Nutzungsbewilligung.
15.06.2014